Das war freestyle.ch 2013

Sportart:

Der freestyle.ch Zurich 2013 zeigte top Freestyle-Sport im Snowboard und Freeski Big Air, Freestyle Motocross und Mountainbike Dirt Jump
 
Bei den Snowboardern setzte sich Antoine Truchon aus Kanada mit einem Frontside Double Cork 1440 Lean gegen die starke Konkurrenz durch. Begeistert über seinen ersten freestyle.champ Titel erklärte der 22jährige: „Das Level im Finale war wirklich hoch und umso glücklicher bin ich über den Sieg.“
 
Die Rider auf zwei Brettern zeigen ebenfalls eine tolle Show, die der Schwede Henrik Harlaut mit einem Nosebutter Double Cork 1260 Tail für sich entschied und somit seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigte. 2013 ist sein Jahr, bereits im Winter holte er Gold bei den X-Games: „Mir geht zurzeit alles auf, und ich bin über happy vor so einem tollen Publikum hier gewonnen zu haben.“
 
Ebenfalls spektakulär ging es bei den Jungs auf dem Dirt Jump zu. Im Mountainbiken stand nach zwei spannenden Runs der jüngste Rider im Starterfeld, der 19-jährige Anton Thelander, ganz oben am Podest.
 
Ebenso erging es Mathieu Rebeaud. Bei den Männern mit den röhrenden Motoren liess der Favorit aus der Schweiz mit einem spektakulären „Flair“ seine Konkurrenten hinter sich.
 
Freestyle Action für alle am LAAX Urban Stairset und in der Swissmilk Skate Plaza
Das Konzept, den Berg in die Stadt zu verlagern und das freestyle.ch Publikum aktiv mit einzubeziehen, ist voll aufgegangen. Am LAAX Urban Stairset tricksten ambitionierte Amateure über die Rails. Tipps gab es von Profis.
Auch in der Swissmilk Skate Plaza war die Hölle los. Junge Kids mischten sich unter die Routiniers und hatten eine Menge Spass mit ihren Skateboards.

freestyle.ch Zurich 2013 – Full Event Recap from world of freesports on Vimeo.



Weitere Infos: